Zum Inhalt

Digitalisierung in der Logistik

Das Fachlabor "Digitalisierung in der Logistik" wird vom Lehrstuhl für Industrielles Informationsmanagement durchgeführt.

Das Fachlabor befasst sich mit den Grundlagen der Virtualisierung und der digitalen Optimierung von Logistikprozessen. In interdisziplinären Gruppen werden die Studierenden einen logistischen Prozess so konzeptionieren, dass er optimierte Abläufe bietet. Dabei wird auf Basis einer Entwicklungsumgebung der Prozess zunächst selbstständig konzipiert und dann virtuell implementiert. Eine Evaluationsphase schließt den praktischen Teil des Fachlabors ab. Zudem wird eine Projektdokumentation in Form einer schriftlichen Ausarbeitung den theoretischen Teil des Labors bilden. 

Die Veranstaltung findet aufgrund der Pandemielage hybrid statt. Die Gruppen werden eigenständig ihre Lösung erarbeiten. Ein Zugang zum Lehrstuhl wird für praktische Arbeiten unter Berücksichtigung des Hygienekonzeptes möglich sein. 

Die Inhalte der Veranstaltung umfassen folgende Punkte:

Wahl der Aufgabe (in Abhängigkeit der Studienrichtung) zwischen:

  • Roboterprogrammierung in der Logistik
  • Virtulle Routenoptimierung

Beide Aufgaben adressieren:

  • Erarbeitung von Konzepten zur Digitalisierung der Logistik
  • Design Thinking
  • (IT-) Prototyping
  • Softwaretesting, V&V
  • Präsentationstechniken

Umfang

  • Auftaktveranstaltung vrsl. am 25. April 2022, danach eigenständiges Arbeiten
  • Präsenztermine für einzelne Gruppen am Lehrstuhl unter Berücksichtigung des Hygienekonzepts
  • Zwischenpräsentation im Plenum
  • Ausarbeitung schriftlicher Begleitdokumentation

Anmeldeinformationen: 

In diesem Fachlabor stehen 24 Plätze zur Verfügung. Zum Zeitpunkt der Anmeldung muss die Einschreibung in das Masterstudium erfolgt sein. Ein entsprechender Nachweis in Form der Studierendenbescheinigung ist bei der Anmeldung beizufügen. Anmeldungen ohne Nachweis werden nicht weiter berücksichtigt.  Die Anmeldung zum Fachlabor ist verbindlich. Die Prüfung gilt mit der erfolgreichen Anmeldung als angetreten. 

Maschinenbau:

Interessierte Studierende melden sich bitte im Zeitraum vom 28.03.2022 - 07.04.2022, 9 Uhr über das untenstehende Formular an. Bitte senden Sie eine Immatrikulationsbescheinigung für den Master mit, da nur eingeschriebene Studierende zugelassen werden. 

Logistik und Wirtschaftsingenieurwesen:

Die Anmeldung erfolgt über die entsprechenden Moodle-Räume für Logistik und Wirtschaftsingenieurwesen

Moodle-Raum

Nach einer er­folg­rei­chen An­mel­dung er­hal­ten Sie wei­tere In­for­ma­ti­onen im Moodle-Raum des Fachlabors.

Anmeldung zum Fachlabor

Geben Sie bitte Ihren Vor- und Nachnamen an
Bitte wählen Sie Ihren Studiengang aus
Geben Sie bitte Ihre Matrikelnummer an
Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse der TU Dortmund an
Laden Sie bitte eine aktuelle Studienbescheinigung als pdf-Format hoch

Ansprechpartner

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.