Zum Inhalt

#1 Data Sharing Winter School startet Anfang Dezember

-
in
  • News auf Startseite
Bitte Bildnachweis einfügen

Deine Chancen 

  • Verschaffe dir einen Überblick über den Forschungsstand und lerne innovative Lösungsansätze in der aufstrebenden Datenwirtschaft kennen
  • Lerne renommierte Experten auf dem Gebiet kennen
  • Beschleunige deine Karriere und werde Teil der digitalen Revolution

Was dich erwartet 

Data Sharing und Data Spaces rücken in Europa immer wieder in den Vordergrund und genießen dabei hohes Interesse von allen Seiten. Der europäische Ansatz in der schnell wachsenden Datenökonomie fokussiert die Datensouveränität und Interoperabilität. Die EU-Politik, sowie die Initiative GAIA-X zur Schaffung einer nachhaltigen Dateninfrastruktur innerhalb der europäischen Union untermauern diese Stoßrichtung und bilden das Fundament für neue Wachstumspotenziale in nahezu allen Sektoren der Wirtschaft. Gerade jetzt, ist der richtige Zeitpunkt um mehr über Data Sharing im Rahmen von sicheren Ökosystemen, Interoperabilität und absoluter Souveränität zu lernen.

Werde ein Experte für Data Sharing

Die Umsetzung von Data Sharing Modellen erfordert den erfolgreichen Umgang mit Themen wie Standardisierung, Datenarchitektur oder Datensicherheit. All diese Themen basieren auf unterschiedlichen Ansätzen, die, ausgetragen in insgesamt 12 Sessions, bei der Winter School diskutiert werden. Trete mit renommierten Experten in Kontakt, erhalte neue Inputs und lasse dich inspirieren von dieser einzigartigen Gelegenheit. Ihr erhaltet konkrete Problemstellungen, vor allem des Produktionssektors, sowie aktuelle Lösungsansätze auf dem neuesten Stand der Technik. Die Winter School ist die perfekte Möglichkeit um deine Karriere sowohl aus wissenschaftlicher, als auch industrieller Sicht anzukurbeln.  

Agenda 

In 12 Sitzungen werden relevante Themen im Bereich des Data Sharings diskutiert. Namhafte Experten werden die aktuellsten Ansätze präsentieren und dabei konkrete Beispiele aus dem produzierenden Gewerbe vorstellen. Hierbei wird die Implementierung von Data Spaces für einen reibungslosen Datenverkehr besonders forciert.
Zur Agenda​​​​​​​

Anmeldung 

Das Anmeldeformular kann durch Klick auf den unteren Button aufgerufen werden. Bitte gib uns ein paar Details über dich und deine Motivation für die Teilnahme an der Winter School. Wir nutzen diese Informationen um die am besten eingestellten Studenten auszuwählen und informieren dich per E-Mail über deine Zulassung. Die Bewertung basiert auf deinen Antworten und Profildetails.

Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt. Je strukturierter und umfassender Ihre Antworten sind, desto wahrscheinlicher werden Sie auch ausgewählt. Wir geben unser bestes Ihnen ein dynamisches, interaktives Programm zu bieten und freuen uns auf ein großes Interesse der teilnehmenden Studenten an den Themen der Winter School.

Die Teilnahme ist kostenlos!

Anmeldefrist bis zum 31. Oktober, 2020

Zur Anmeldung
 

Online Together 

Das Programm findet vollständig online statt. Es gibt keine Sorgen um die Anreise, die Winter School kommt zu Ihnen. Melde dich jetzt an und tausche dich mit weltweit anerkannten Experten aus

Die Corona-Pandemie erlaubt es uns leider nicht Sie im Rahmen eines physischen Treffens Willkommen zu heißen. Nichtsdestotrotz ist uns Wahrung und Förderung von sozialen Interaktionen zwischen den Teilnehmern und Organisatoren eine wichtige Angelegenheit, deshalb richtet die Winter School Ihre Aufmerksamkeit besonders auf das Angebot von digitalen Aktivitäten und Werkzeugen zur Interaktion der Kommilitonen und Experten mit- und untereinander.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.