Zum Inhalt

#1 Data Sharing Winter School star­tet An­fang De­zem­ber

-
in
  • News auf Startseite
Bitte Bildnachweis einfügen

Deine Chancen 

  • Verschaffe dir einen Überblick über den Forschungsstand und lerne in­no­va­ti­ve Lö­sungs­an­sät­ze in der aufstrebenden Datenwirtschaft kennen
  • Lerne renommierte Experten auf dem Gebiet kennen
  • Beschleunige deine Karriere und werde Teil der di­gi­ta­len Revolution

Was dich erwartet 

Data Sharing und Data Spaces rücken in Europa immer wieder in den Vordergrund und genießen dabei hohes In­te­res­se­ von allen Seiten. Der europäische Ansatz in der schnell wachsenden Datenökonomie fokussiert die Datensouveränität und Interoperabilität. Die EU-Politik, sowie die Initiative GAIA-X zur Schaffung einer nachhaltigen Da­ten­in­fra­struk­tur innerhalb der eu­ro­pä­isch­en Un­ion un­ter­mau­ern diese Stoßrichtung und bilden das Fun­da­ment für neue Wachstumspotenziale in nahezu allen Sektoren der Wirt­schaft. Gerade jetzt, ist der richtige Zeitpunkt um mehr über Data Sharing im Rah­men von sicheren Ökosystemen, Interoperabilität und absoluter Souveränität zu ler­nen.

Werde ein Experte für Data Sharing

Die Um­set­zung von Data Sharing Modellen erfordert den er­folg­rei­chen Umgang mit The­men wie Standardisierung, Datenarchitektur oder Datensicherheit. All diese The­men basieren auf un­ter­schied­lichen Ansätzen, die, ausgetragen in ins­ge­samt 12 Sessions, bei der Winter School diskutiert wer­den. Trete mit re­nom­mier­ten Experten in Kontakt, erhalte neue Inputs und lasse dich inspirieren von dieser einzigartigen Ge­le­gen­heit. Ihr erhaltet konkrete Problemstellungen, vor allem des Produktionssektors, sowie aktuelle Lö­sungs­an­sät­ze auf dem neuesten Stand der Tech­nik. Die Winter School ist die perfekte Mög­lich­keit um deine Karriere sowohl aus wis­sen­schaft­licher, als auch industrieller Sicht anzukurbeln.  

Agenda 

In 12 Sitzungen wer­den re­le­van­te The­men im Be­reich des Data Sharings diskutiert. Namhafte Experten wer­den die aktuellsten Ansätze prä­sen­tie­ren und dabei konkrete Beispiele aus dem produzierenden Gewerbe vorstellen. Hierbei wird die Implementierung von Data Spaces für einen reibungslosen Datenverkehr be­son­ders forciert.
Zur Agenda​​​​​​​

An­mel­dung 

Das Anmeldeformular kann durch Klick auf den unteren Button aufgerufen wer­den. Bitte gib uns ein paar Details über dich und deine Motivation für die Teil­nah­me an der Winter School. Wir nut­zen diese In­for­ma­ti­onen um die am besten eingestellten Studenten auszuwählen und in­for­mie­ren dich per E-Mail über deine Zulassung. Die Bewertung basiert auf deinen Antworten und Profildetails.

Die Anzahl der Teil­neh­mer ist begrenzt. Je strukturierter und umfassender Ihre Antworten sind, desto wahrscheinlicher wer­den Sie auch aus­ge­wählt. Wir ge­ben unser bestes Ihnen ein dynamisches, interaktives Pro­gramm zu bieten und freuen uns auf ein großes In­te­res­se­ der teil­neh­men­den Studenten an den The­men der Winter School.

Die Teil­nah­me ist kostenlos!

Anmeldefrist bis zum 31. Okto­ber, 2020

Zur An­mel­dung
 

Online Together 

Das Pro­gramm findet vollständig on­line statt. Es gibt keine Sorgen um die Anreise, die Winter School kommt zu Ihnen. Melde dich jetzt an und tausche dich mit weltweit an­er­kann­ten Experten aus

Die Co­ro­na-Pan­de­mie erlaubt es uns leider nicht Sie im Rah­men eines physischen Treffens Willkommen zu heißen. Nichtsdestotrotz ist uns Wahrung und För­de­rung von sozialen Interaktionen zwischen den Teil­neh­mern und Organisatoren eine wich­ti­ge Angelegenheit, deshalb richtet die Winter School Ihre Aufmerksamkeit be­son­ders auf das Angebot von di­gi­ta­len Aktivitäten und Werkzeugen zur Interaktion der Kom­mi­li­to­nen und Experten mit- und un­ter­ei­nan­der.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.