Zum Inhalt
Dateninfrastruktur

CET-Dataspace

Speicherplatz eines oder mehrerer CPU's © Pixabay

Daten sind im di­gi­ta­len Zeitalter zu einer wichtigen Ressource für den wirtschaftlichen Erfolg geworden. Deshalb gibt es den CET-Dataspace: Hier stellen Un­ter­neh­men echte Anwendungsfälle und Daten zur Ver­fü­gung, auf deren Basis Start-ups Pilotlösungen ent­wi­ckeln kön­nen. Der dezentrale Ansatz von Dataspaces bietet die Grundlage für die di­gi­ta­le Souveränität von Un­ter­neh­men, da Daten bis zu ihrem Abruf in dem Einflussbereich des Datenurhebers verbleiben kön­nen.
Der CET-Dataspace fungiert in diesem Sinne als Grundlage für eine funktionierende Dateninfrastruktur und verhilft jungen Un­ter­neh­men im Exzellenz Start-up Center NRW von Anfang an Ihre Datensouveränität und Interoperabilität zu bewahren.
Der Lehrstuhl für industrielles Informationsmanagement übernimmt dabei Tätigkeiten in der Ausgestaltung und Be­treu­ung des neu entstehenden Data Spaces. Die wis­sen­schaft­liche Auswertung der anfallenden Daten und Ableitung von Verwertungspotentialen sehen wir als notwendig an. Darüberhinaus gilt es die Ent­wick­lung von „Plug & Play“-Lö­sun­gen vo­ran­zu­trei­ben, um die Angebote für Grün­dungs­inte­res­sier­te bei der Gestaltung datengetriebener Ge­schäfts­mo­del­le zu verbessern.

Data Space

Ansprechpartner

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.